Die aktuelle Infektionslage fordert uns heraus. Konflikte geraten unter ein Vergrößerungsglas. Wie können Themen zügig geklärt werden, wenn man ständig aufeinander hockt und niemand aus der Situation gehen kann? Oder wie findet in der Corona-Situation die Betreuung der Kinder statt, können Umgänge noch stattfinden und wie meistern wir die Übergaben? Viele dieser Situationen sind ohne schnelle Hilfe in dieser Zeit nicht zu lösen. Dafür biete ich Beratung, Konfliktintervention oder Mediation an. Schreiben Sie eine Mail oder rufen Sie an, dann verabreden wir eine Onlinesession über den gewünschten Anbieter. Bei Zoom müssen sie keinen eigenen Account haben, bei Skype schon. Beide Zugänge sind für Sie kostenfrei.